#MY_CSS"

Die Kompetenzdatenbank (KDB) der Universität Innsbruck ermöglicht Nutzer*innen die Abfrage wissenschaftlicher Kompetenzen und erleichtert den Zugang zum an der Universität verfügbaren Wissen.

Betreut wird sie von der Transferstelle Wissenschaft - Wirtschaft - Gesellschaft, der Wissens- und Technologietransfereinrichtung der Universität Innsbruck, die die Zusammenarbeit von Wissenschaftler*innen und Unternehmen (v.a. im Bereich der angewandten Forschung) unterstützt.

Anfragende können mit potentiellen Anbietern über eine standardisierte Abfrage direkt oder durch Vermittlung der Transferstelle in Kontakt treten. Im Rahmen des EU-finanzierten Interreg IV Projektes "Rapid Open Innovation" wurde dieses Instrument entwickelt und für die Themenbereiche Holzbau, Eco Buildings und Mechatronik getestet.

In weiteren Entwicklungsschritten wird an der inhaltlichen Erweiterung und an der Verbesserung des Tools und des Prozesses gearbeitet, um die Entwicklung gemeinsamer Projekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft / Gesellschaft weiter zu verbessern.